Ihr Warenkorb
Kostenlose Beratung 040 - 85 35 28 96

FAQ - Häufig gestellte Fragen

 

 

Muss ich mit meiner Bank sprechen, bevor ich auf comtelmedia.de ein Terminal bestelle und Karten akzeptiere?

 

Nein, wir bieten Ihnen einen kompletten bankenunabhängigen Service, ohne dass Sie Ihre Bank fragen müssen?

 

Wie bezahle ich die Transaktions- und Servicegebühren ?

 

Die Service- und Transaktionsgebühren werden monatlich per SEPA-Firmenlastschrift von Ihrem Konto abgebucht.

 

Wann wird der Kartenumsatz meinem Konto gutgeschrieben ?

 

EC-Cash / Girocard Umsätze werden nach 1-2 Werktagen nach einem Kassenschnitt im direkten Clearing (3-5 Werktage im Sammelclearing) auf Ihrem Konto sichtbar sein

Kreditkartenumsätze werden je nach Vereinbarung mit der Kreditkartengesellschaft (Acquirer), z.B. täglich, wöchentlich, 14-tägig auf Ihr Konto überwiesen

 

Was ist der Vorteil des Sammel-Clearings (Accounting) ?

 

Durch die Bündelung einzelner Girocard-Kartenzahlungen zu einer Überweisungsgutschrift auf das Händler-Konto, kann die Hausbank des Händlers auch nur eine Postengeühr berechnen. 

Beispiel mit Zahlen nur zur Veranschaulichung: ein Händler tätigt am Tag 10 Girocard-Zahlungen bei 6 Geschäftstagen. Seine Hausbank berechnet EUR 0,15 für einen Buchungsposten. Der Händler macht nur einmal die Woche z.B. freitags einen Kassenschnitt (Umsatztransfer zum Clearing).

Im direkten Clearing würde er nun 60 x EUR 0,15 = EUR 9,00 (= ca. EUR 36 mtl.) an seine Hausbank an Postengebühren zahlen. Im Sammel-Clearing würde er nach 4 Kassenschnitten im Monat nur 4 x EUR 0,15 = EUR 0,60 mtl. zahlen.

                  

Welche Unterlagen muss ich bereithalten ?

 

Bei Personengesellschaften, Einzelunternehmen: Kopie des Personalausweises, Kopie der Gewerbeanmeldung

Bei Kapitalgesellschaften: Kopie des Personalausweises der Geschäftsführung, Kopie der Gewerbeanmeldung, Kopie eines aktuellen HR-Auszuges und ggf. Nachweise über die wirtschaftlich Berechtigten Personen (Anteile / Stimmrechte >= 25% am Unternehmen)

 

Welche technischen Voraussetzungen benötige ich zum Betrieb eines stationären Terminals  ?

 

Sie benötigen einen Stromanschluss und entweder einen analogen, bzw. ISDN Telefonanschluss oder Internet (LAN) jeweils in der Nähe des Aufstellortes am POS

 

Welche technischen Voraussetzungen benötige ich zum Betrieb eines schnurlosen portablen Terminals  ?

 

Sie benötigen je nach Modell entweder WLAN oder einen analogen Telefonanschluss oder einen Internetanschluss über LAN

 

Welche technischen Voraussetzungen benötige ich zum Betrieb eines mobilen GPRS Terminals  ?

 

keine, außer einer ausreichenden Netzqualität der Mobilfunkbetreiber

 

Welche Karten kann ich akzeptieren ?

 

Grundsätzlich die Girocard im electronic cash Verfahren (mit PIN). Auf Wunsch auch ELV (elektronisches Lastschriftverfahren, mit Unterschrift) sowie Maestro, V-Pay und alle gängigen Kreditkartensorten, wie Visa, Mastercard, Amex, etc..

Optional können Sie auch Ihre eigenen Gutscheinkarten (Geschenkkarten, Giftcards) mit dem Terminal akzeptieren.

 

Welche Karten sollte ich mindestens akzeptieren ?

 

Neben der Girocard (deutsche EC-Karte) empfehlen wir für alle Kartensorten (s.o.) eine Akzeptanz zu vereinbaren. Da dies keine monatlichen oder einmaligen Kosten für Sie verursacht und Sie auch Kunden bedienen können, die nicht anders bezahlen wollen oder können (z.B. ausländische Kunden).

Was für einen Webshop gilt (je mehr Zahlarten, desto weniger Kaufabbrüche), gilt auch für das Ladengeschäft. Höhere Gebühren bei Kreditkarten werden i.d.R damit kompensiert, dass eine Kreditkartenzahlung durchschnittlich höher ist, als eine Girocard-Zahlung. Sie bieten mit mehr Kartensorten mehr Service und gewinnen und binden Kunden.  

 

Welche Vorteile hat eine Kreditkartenakzeptanz ?

 

Höherer durchschnittlicher Bon im Vergleich zu Barzahlern und Girocard-Zahlern (z.B. durch Spontankäufe). Höherer Service. Abgrenzung vom Wettbewerb. Kundenbindung. Kundegewinnung: Umfragen unter Kreditkarten-Inhabern haben ergeben, dass ein großer Anteil der Karteninhaber ein Geschäft gar nicht erst betritt, wenn nicht von außen anhand der Akzeptanz-Aufkleber zu erkennen ist, dass Kreditkarten akzeptiert werden. 

 

Was ist Maestro und V-Pay ?

 

Maestro ist das Debitkartensystem von Maestro (V-Pay von Visa). Es ähnelt dem electronic-cash, da auch hier die Zahlung mittels PIN autorisiert wird und die Belastung auf dem Karteninhaber-Konto sofort erfolgt. Der Vorteil ist bei Maestro und V-Pay die Internationalität, d.h. auch Sie können mit Ihrer Girocard im Ausland wie gewohnt Kartenzahlungen tätigen, sofern die Karte für eines der Systeme freigeschaltet ist. Gleichermaßen gilt dies natürlich auch für Ihre ausländischen Gäste, die z.B. mit einer französischen Cartebleu oder einer englischen Switch-Karte bei Ihnen bei gleicher Sicherheit bezahlen können. Ferner erschließen Sie weitere Kundenkreise, da auch einige Kundenkarten z.B. Payback mit entweder der Maestro- oder V-Pay-Funtkionalität ausgestattet sind.

 

Kann ich über 1 Terminal auch für mehrere verschiedene Firmen Karten akzeptieren (z.B. in Gemeinschafts-Praxen) ?

 

Das ist grundsätzlich möglich, jedoch nicht mit jedem Terminal-Modell, gilt nur für Girocard-Zahlungen (nicht für Kreditkarten) und bedarf einer individuellen Vereinbarung. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Konto-Splitting (Konto-Wahl) benötigen. 

 

Kann ich den mobilen GPRS Kreditkartenleser auch im Ausland nutzen ?

 

Dies ist auch grundsätzlich möglich und viele unserer Kunden tun dies auch so, jedoch müssten Sie hierfür eine eigene Daten SIM-Karte verwenden. Ferner können wir für durch mangelnde Netzqualität oder andere Verbindungsprobleme keine Hilfestellung leisten.

 

Wie wird mir geholfen, wenn das Terminal Fehlermeldungen anzeigt oder / und defekt ist ?

 

Zunächst hilt ein Blick in die Fehlertabellen im Handbuch des Terminals (zum Download in den jeweiligen Artikelbeschreibungen). Dann steht Ihnen natürlich unsere Hotline zur Verfügung. Ca. 98% aller Probleme lassen sich so in wenigen Minuten lösen. Sollte das Terminal tatsächlich defekt sein, erhalten Sie umgehend ein Ersatzgerät (Depotwartung)

 

Warum muss ich Service- und Transaktionsgebühren bezahlen, wenn ich das Terminal doch gekauft habe ?

 

Wir können Ihnen die Dienstleistungen Abrechnungsservice, Depotwartung, Hotline nicht unentgeltlich anbieten. es ist etwa vergleichbar mit einem Handyvertrag. Mit einem Handy ohne Netzbetreiber können Sie nicht telefonieren, auch wenn Sie das Handy gekauft haben sollten.

 

Was passiert, wenn der Kreditkartenleser nach der Garantiezeit defekt werden sollte ?

 

In diesem Fall erhalten Sie von uns einen Kostenvoranschlag für eine Reparatur, alternativ ein Angebot für den Kauf eines neuen Terminals. Für die Reparaturzeit stellen wir Ihnen ein mietfreies Ersatzgerät zur Verfügung (Depotwartung).